© pexels

Informationen über Sperrungen im Ortsteil Finsterbergen

Aufgrund der Weiterführung des Glasfaserausbaus im Jahr 2024 kommt es ab dem 05.03.24 bis ca. 22.03.24 zu Einschränkungen und halbseitigen Sperrungen im Ortsteil Finsterbergen.
Dies betrifft den Bereich Am Steiger 12A bis 27.

Max Langenhan unser erfolgreicher Rennrodler

Informationen über Sperrungen in Friedrichroda - Am Schwarzbach

In der Zeit vom 04.03.2024 bis voraussichtlich 30.06.2024 wird die Stadt Friedrichroda die Straßenbeleuchtung in der Straße Am Schwarzbach erneuern.
Hierzu kommt es zu Beeinträchtigungen im ruhenden Verkehr sowie zu abschnittsweisen Sperrungen der Gehwege.
Ausführendes Bauunternehmen ist Fa. Sven Wolle Kabelbau GmbH.
Ziel des Bauvorhabens ist es, die aktuellen Anlagen der Straßenbeleuchtung in dem vorgesehenen Bereich abzubrechen und neue Lichtpunkte zu installieren. Es sind insgesamt 40 neue Lichtpunkte vorgesehen (davon 39 Masten), zzgl. 7 Bestandsleuchten, die mit in das Vorhaben einzubinden sind.Daraus sollen ein zukünftig reduzierter Energieverbrauch sowie möglichst geringe Folgekosten für Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen resultieren. Aufgrund der Störanfälligkeit der derzeit bestehenden Leitungsführung sind Tiefbauarbeiten zur Verlegung neuer Leitungen erforderlich.

Wir bitten um Ihre Rücksichtnahme und Ihr Verständnis.

ACHTUNG: Schienenersatzverkehr Thüringer Waldbahn im Stadtgebiet Gotha

vom 06.03.2024 bis voraussichtlich 28.03.2024

Fahrgäste der Thüringer Waldbahn Linie 4 von bzw. zum Hauptbahnhof Gotha müssen an der Haltstelle Hersdorfstraße umsteigen.
Alle Infos und Fahrpläne finden Sie auf der Homepage.

Friedrichroda und Finsterbergen entdecken

mit dem „Stadtrundgang für die Hosentasche“

© Stadt Friedrichroda

Friedrichroda und Finsterbergen sind nicht nur idyllisch gelegene Orte nahe des Rennsteigs, in denen viele Veranstaltungen stattfinden. Vielmehr ist Friedrichroda nicht zuletzt ein geschichtsträchtiger Ort, der sich ebenso wie Finsterbergen im Laufe der Jahrhunderte zu einem Premium Class Kurort entwickelt hat. Davon und von den Geschichten hinter den Geschichten erzählt jeden Montag die beliebte Stadtführung in Friedrichroda, die durch das Kur- und Tourismusamt angeboten wird. Doch auch außerhalb dieser zeitlich festgelegten Führung ist das Interesse der Gäste groß, mehr über die historischen Begebenheiten, Gebäude, Sagen und natürlich auch die neuere Entwicklung zu erfahren. Um diesem Wunsch Rechnung zu tragen, wurde nun ein digitaler Stadtrundgang entwickelt, mit dessen Hilfe man jederzeit an jedem Tag 24/7 die Möglichkeit hat, im Alleingang Friedrichroda und Finsterbergen zu erkunden. Unter dem Slogan „Friedrichroda bzw. Finsterbergen entdecken – Der Reiseführer für die Hosentasche“ finden sich an insgesamt 45 Punkten Schilder mit einem QR Code. Scannt man diesen Code mit dem Handy, wird man entführt in die Geschichte des jeweiligen Ortes und erfährt Erstaunliches, Kurioses und Interessantes. Zudem sieht man auf einer digitalen Karte die Standorte sämtlicher Punkte, an denen die Tafeln zu finden sind. In Friedrichroda wurden 28 und in Finsterbergen 17 historisch und touristisch relevante Objekte bzw. Stellen ausgewählt, die man im eigenen Tempo ganz individuell besuchen kann, ob in einer Runde oder einzeln.

Mit diesem neuen Angebot macht Friedrichroda einen weiteren großen Schritt in Sachen Gästeservice und Digitalisierung im Tourismus.
Perspektivisch soll das Angebot noch um Audioinhalte ergänzt werden.

Informationen über Sperrungen im Ortsteil Ernstroda

Aufgrund der Weiterführung des Glasfaserausbaus im Jahr 2024 kommt es ab dem 12.02.24 zu Einschränkungen und halbseitigen Sperrungen im Ortsteil Ernstroda.
Dies betrifft folgende Bereiche:
Alte Hauptstraße
Hirtsgasse
Schönauer Straße
Feldstraße
Österfeld
Im Damm
Kirchplatz
Rödicher Straße
Eichbergstraße
Cumbacher Straße
Auf dem Haderland

Achtung Sturmbruch

im Wandergebiet

Achtung, aufgrund der Wetterlage mit Regen und Sturm, kommt es im gesamten Wandergebiet zu Behinderungen durch Sturmbruch! Bitte beachtet dies zur eigenen Sicherheit!

Projektaufruf: Regionalbudget 2024 Stichtag: 08.03.2024

Der Freistaat Thüringen ermöglicht den Regionalen Aktionsgruppen seit letztem Jahr, ein Regionalbudget zur Umsetzung von Projekten
zu beantragen, die der Umsetzung der Regionalen Entwicklungsstrategie entsprechen.
15 Projekte konnten im Rahmen des Regionalbudgets 2023 erfolgreich umgesetzt werden. Dabei reichten die Projekte über
die Ausstattung von Vereinen, über einen Bücherschrank in der Ortsmitte sowie Messe- und Öffentlichkeitsmaterial bis zu
einer mobilen Dartanlage.
Nun ruft die RAG erneut Projekte für 2024 einzureichen!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Thüringer Demografiepreis 2024

Am 20. Februar 2024 geht der Thüringer Demografiepreis in eine neue Runde.
Bis zum 7. April 2024 können sich Bürgerinnen und Bürger mit Erstwohnsitz in Thüringen sowie Vereine, Verbände, gemeinnützige Einrichtungen, Stiftungen, Religions- oder Weltanschauungsgemeinschaften, Gemeinden, Unternehmen und sonstige Initiativen mit einem Projekt bewerben, das die Folgen des demografischen Wandels im Freistaat Thüringen positiv gestaltet.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Kabelfernsehen in Friedrichroda

Es kam in den letzten Tagen vermehrt zu Fragen zum Kabelfernsehen in Friedrichroda.
Aufgrund einer Netzumstellung wurde zahlreichen Kunden im Stadtgebiet, im Bereich Kabelfernsehen, durch die Fa. PYUR gekündigt.
Weitere Informationen erhalten Sie über pyur.com oder 030-25 777 777.

Achtung Windbruch!

Zur Zeit besteht eine Sperrung des Knappenwegs bis zur Keilspromenade durch Windbruch!

Generell ist bei widrigen Witterungsbedingungen Vorsicht im Orts- und Wandergebiet geboten!

Veranstaltungen 2024

Die Konzertsaison in der Marienglashöhle ist in vollem Gange... Auch für 2024 stehen alle Konzerttermine. Ein Highlight folgt auf das nächste! Alle Termine gibt es HIER.
Tickets für alle Konzerte gibt es in der Touristinformation Friedrichroda oder im Onlineshop.

In der Innenstadt erwartet Euch am 29. und 30.12. das Fest zwischen den Jahren. Auch in 2024 finden wieder einige Stadt- und Parkfeste statt. Alle Termine der Großveranstaltungen in 2024 findet Ihr HIER.
Hinzu kommen die zahlreichen Events der städtischen Vereine, Gastronomen, Hotels und anderer privat engagierter Veranstalter. Eine Terminübersicht gibt es Anfang des Jahres. Seid gespannt!

Aktuelle Infos gibt es im Veranstaltungskalender.

Mitteilung über defekte Straßenbeuchtung in Friedrichroda

Die Stadt Friedrichroda möchte darüber informieren, dass es im Moment vermehrt zu Kabelschäden an der Straßenbeleuchtung kommt. Um die Schäden zu beseitigen, sind Tiefbauarbeiten erforderlich, welche bei der momentanen Witterung nicht durchgeführt werden können.
Wie bitten daher um Verständnis.

Wie wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit !

Stellenausschreibung

Die Stadt Friedrichroda schreibt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der/s Kaufmännischen Sachbearbeiter/in im Eigenbetrieb Stadtbetriebe Friedrichroda aus. Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie hier.

Aktuelle Sperrungen Wanderwege

Aufgrund von massivem Windbruch wird der Wanderweg von der Gottlobswiese zum Klinkenstein (inkl. Zuwegung Knappenweg) aus Sicherheitsgründen gesperrt.
Eine Aufarbeitung seitens des Forstes ist erst bei trockener Witterung und Verfügbarkeit von Technik möglich.

Zudem ist durch Forstarbeiten generell in verschiedenen Bereichen rund um Friedrichroda und Finsterbergen mit Sperrungen und Einschränkungen zu rechnen. Bitte beachten Sie entsprechende Hinweise und Beschilderung.

Winterbetrieb Trinkpavillons und Kneipptretbecken - Kunstprojekt im Kurpark

© Stadt Friedrichroda

Bis Ostern 2024 sind alle Kneipptretbecken und die Trinkpavillons der Ludwoingerquelle in der Winterpause und außer Betrieb. Lediglich im Trinkpavillon im Friedenspark ist das Trinkheilwasser über den Winter täglich von 9 bis 16 Uhr verfügbar. Die Trinkbrunnen auf dem Kirchplatz und im Kurpark bleiben bis Frühjahr 2024 geschlossen.

Ungenutzt soll aber der Trinkpavillon im Kurpark auch dieses Jahr nicht bleiben. Unter dem Motto „Kunst trifft Kur“ wird der Pavillon als Ausstellungsfläche genutzt. In diesem Winter werden dort Bilder des Friedrichrodaer Malers Philipp Grüßner zu sehen sein. Interessenten, die diese Ausstellungsfläche auch einmal nutzen möchten, können sich gern an das Kuramt Friedrichroda wenden.

 

Information über Sperrungen

Der Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbehandlung "Schilfwasser-Leina" erneuert die Abwasser- und Trinkwasserleitungen im Ortsteil Cumbach.
Hierbei wird es zu Sperrungen und Einschränkungen kommen.
Nähere Informationen finden Sie hier.

Übergabe eines LED-Beleuchtungssystems an die FFW Ernstroda

© Stadt Friedrichroda

 

Die SV SparkassenVersicherung und SV Kommunal fördern seit vielen Jahren die Feuerwehren. Dabei haben die Feuerwehr und der Versicherer stets den Schutz und die Rettung von Menschenleben im Blick, aber natürlich auch die Gebäuderettung und die Verhütung von Schäden. Zuschüsse zu Brandschutzkoffern und vor allem innovative Feuerwehrausrüstung fallen unter die Förderungen der letzten Jahre.

Nicht jedes Feuerwehrfahrzeug verfügt über tragbare Scheinwerfer. Über den Versicherungsschutz Kristall stellt die SV versicherten Kommunen jeweils ein kostenlosen Beleuchtungssystem nach Antragstellung zur Verfügung.

Die Stadt Friedrichroda hat am 13.07.2023 ein LED-Beleuchtungssystem für die FFW Ernstroda von Herrn Christoph R. Bauer von der SV in Empfang nehmen können.

Christoph Bauer erläutert hierzu: Die Aufgaben der Feuerwehren werden immer vielseitiger und anspruchsvoller. Die multifunktionalen LED-Beleuchtungssysteme kommen immer dann zum Einsatz, wenn es mit der Lichtversorgung schwierig wird. Bei Einsätzen, bei denen die Stromversorgung eine Herausforderung ist (z. B. Marienglashöhle) und in unwegsamem Gelände (z. B. Wald) schaffen die akkubetriebenen, leistungsstarken Geräte Abhilfe. Einsatzstellen können mit den LED-Handscheinwerfer ohne zusätzliche Stromquellen optimal ausgeleuchtet werden können.

Von links: Christoph R. Bauer, SV Sparkassenversicherung, Thomas Klöppel (Bürgermeister), Ingo Fuchs (Stadtbrandmeister), Ralf Ritter (Wehrführer FFW Ernstroda), Jörg Burkhardt (stellv. Stadtbrandmeister)

INFORMATION DER ÖFFENTLICHKEIT ÜBER LÄRMKARTEN

(Gemäss Artikel 9 der EU-Umgebungslärmrichtlinie sowie §47e Abs. 1 BlmSchG i.V.m. §7 der 34. BlmSchV und §3 Abs.1 Nr.2 der Thüringer Immissionsschutz-Zuständigkeitsverordnung -ThüImZVO-)

 Die Lärmkartierung 2022 wurde erfolgreich abgeschlossen. Die Ergebnisse der Lärmkartierung sind auf der Internetseite "Kartendienst des TLUBN" veröffentlicht.

Grundsteuerreform - Informationsblatt für Eigentümer:innen von Grundstücken

Veröffentlichung im Reihardsbrunner Echo vom 23.09.2022

Informationsblatt Außenansicht

Informationsblatt Innenansicht

Für weitere Informationen folgen Sie bitte folgendem Link:

https://www.grundsteuererklaerung-fuer-privateigentum.de

Betriebsbereitschaftserklärung WLAN-Hotspots entlang des Rennsteigs

Hier finden Sie die Betriebsbereitschaftserklärungfür das Förderprojekt WLAN-Hotspots auf dem Rennsteig. Die Standorte sind: Prinz-Andreas-Eck, Abzweig Jagdberg, Abzweig Spießbach Richtung Ebertswiese und Parkplatz Kleiner Inselsberg. Wir bedanken uns beim Freistaat Thüringen für die Förderung.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.