© Stadtverwaltung Friedrichroda

Wohnen und Bauen

in Friedrichroda

aktuelle Baumaßnahmen

aktuelle oder geplante Bauvorhaben

____________________________________________

Cumbach: Vollsperrung K 14

Vollsperrung der K 14 Ernstrodaer Straße in Cumbach vom 01.03.2021 - 05.03.2021

Im Zug der Baumaßnahme "Errichtung eines Löschwassernbehälters und naturnahe Sanierung einer Teichanlage" in Friedrichroda ist es erforderlich die K14 Ernstrodaer Straße in Höhe des Löschwasserteiches zu Sprerren.

Die Sperrung ist erforferlich zur Anlieferung des Löschwasserbehälters und der Querung der Straße durch die Telekom.

Geplant ist eine Vollsperrung vom 01.03.2021 bis 05.03.2021.

Die Umleitung erfolgt über die L 1026 - L 2147 - Schönau v.d.W. - K 14 - Ernstroda - Cumbach und Gegenrichtung.

____________________________________________

Friedrichroda: Erneuerung Gehwege Marktstraße

Sanierung der Straßenrandbereiche in der Marktstraße

© INGENIEURBÜRO BOLLER

Die Stadt Friedrichroda plant die Sanierung der Straßenrandbereiche in der Marktstraße zwischen August-Eckardt-Straße und Hauptstraße einschließlich baulicher Maßnahmen zur Geschwindigkeitsdämpfung in der Fahrbahn als Fortsetzung des bereits sanierten Abschnittes.

Im Einzelnen handelt es sich um:

  • Nachträglichen Einbau einer Granitrinne am südlichen Fahrbahnrand des 1. Bauabschnittes in einer Läge von 67m
  • Den grundhaften Ausbau der Straßenrandbereiche in einer Länge von 146m
  • Einbau zweier Aufpflasterungen in der Fahrbahn

Die Baumaßnahme ist geplant von April 2021 bis Ende August 2021.

Die Sperrungen während der Baumaßnahme sind nur einseitig geplant. Der Fußgängerverkehr wird dann gebeten, den gegenüberliegenden Fußweg zu benutzen.

Eine Vollsperrung der Marktstraße für den Straßenverkehr wird nur beim Bau der Aufpflasterungen zur Geschwindigkeitsbegrenzung temporär erfolgen.

Für eventuelle Beeinträchtigungen während dieser Bauzeit bitten wir Sie um Ihr Verständnis.

______________________________________________

Finsterbergen: Tambacher Straße

Gewerke MW-Kanal, Trinkwasser und Gas

Der Zweckverband und die Ohra Energie werden im Jahre 2021 die Kanalisation, Trinkwasserversorgung und die Gasleitungen in der Tambacher Straße von Angerstraße bis Bergstraße und in der M.-A.-Nexö-Straße erneuern

Sehr geehrte Damen und Herren,

werte Hauseigentümer, werte Anwohner,

der Zweckverband „Schilfwasser-Leina“ und die Ohra Energie werden im Jahre 2021 die Kanalisation, Trinkwasserversorgung und die Gasleitungen in der Tambacher Straße von Angerstraße bis Bergstraße und in der M.-A.-Nexö-Straße erneuern.

Im Zuge dieser Maßnahme möchten wir Sie ausdrücklich auf das Thüringer Nachbarschaftsgesetz hinweisen:

§ 37 Ableitung Niederschlagswasser

"Der Eigentümer und der nutzungsberechtigte eines Grundstückes müssen ihre baulichen Anlagen so errichten, dass Niederschlagswasser nicht auf das Nachbargrundstück tropft,

auf dieses abgeleitet wird oder übertritt."

 

Wir bitten Sie, dies zu berücksichtigen und dementsprechende Vorkehrungen zu treffen. Kontrollen werden hierzu durchgeführt.

 

Bauverwaltung

______________________________________________

Finsterbergen: Tambacher Straße

Gewerk Grundhafter Straßenausbau

© INGENIEURBÜRO BOLLER

Die Stadt Friedrichroda plant im Jahr 2022 grundhafte Instandsetzungsmaßnahmen des Straßenraums in der Tambacher Straße, um den Anforderungen an Funktion, Geometrie und Belastung gerecht zu werden sowie das Erscheinungsbild wesentlich zu verbessern.

Im Einzelnen handelt es sich um den grundhaften Straßenausbau der Tambacher Straße beginnend am Knotenpunkt Angerstraße/Schmiedsgasse – Bau-km 0+006,350 bis zur Einmündung Bergstraße - Bau-km 0+286,000 – einschließlich der Randbereiche wie Gehwege, Parkflächen, Mischverkehrsflächen und Straßenbeleuchtung.
Gleichzeitig erfolgt die komplette Neuerrichtung der Stützwand vor den Hausnummern 13 bis 19 im südlichen Randbereich auf eine Länge von 58m.

Die Baudurchführung ist 2022 vorgesehen.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.